Der Möbeltransport lässt sich schnell und unkompliziert abwickeln

Gelistet unter: Möbel    von: Möbel Experte

Der Möbeltransport erfordert eine sorgfältige Vorbereitung

Ein Möbeltransport ist eine wichtige Angelegenheit – ob beim Kauf oder beim Umzug, die Einrichtung muss sicher verstaut werden, um unbeschadet an ihrem Ziel anzukommen. Noch dazu sollte alles schnell über die Bühne gehen. Eine gute Planung ist vor einem Möbeltransport also unabdingbar. Überlegen Sie, welche Stücke sich im Ganzen transportieren lassen und welche Sie wegen der Größe oder des Gewichts auseinanderbauen müssen. Möchten Sie beim Umzug in eine neue Wohnung bestimmte Möbel nicht behalten, kümmern Sie sich rechtzeitig darum, sie zu verkaufen oder zu verschenken, und verpacken Sie ruhig schon ein paar Wochen vor dem Umzug alles in Kisten, auf das Sie vorerst verzichten können. Dabei können Sie gleich Dinge aussortieren, die Sie gar nicht mehr benötigen. Das verringert Ihren Aufwand beim Möbeltransport enorm, denn wozu sollten Sie etwas tragen, das Sie früher oder später sowieso entsorgen? 

Möbeltransport ohne Schäden an der Einrichtung
Sind Schränke und Kommoden leergeräumt, gilt es, sie für den Möbeltransport vorzubereiten. Lose Regalböden und eventuell auch Türen und Schubladen sollten Sie aus den Möbeln herausnehmen und separat in die neue Wohnung bringen. Sie vermeiden Kratzer, indem Sie zum Beispiel Griffe abschrauben. Verstauen Sie demontierte Teile in einer Plastiktüte, die Sie am dazugehörigen Schrank befestigen. Türen und Schubladen öffnen sich beim Möbeltransport häufig. Viele greifen deswegen zu Klebeband – aber Vorsicht, es kann beim Entfernen die Oberflächen beschädigen. Wickeln Sie lieber Klarsichtfolie um Kommoden und Vitrinen, das hinterlässt keine Spuren. Hängeschränke sollten Sie im Möbeltransporter auf den Kopf stellen, um die Unterseiten, die nach dem Aufbau zu sehen sind, vor Kratzern zu bewahren. Schützen Sie beim Möbeltransport nicht nur Ihre Einrichtung, sondern auch den Fußboden mit nützlichen Filzgleitern und Packdecken. Mit diesen einfachen Tipps gibt es nach dem Möbeltransport keine bösen Überraschungen.

Wenn Sie den Möbeltransport von einer Spedition durchführen lassen
Fachleute kennen sich am besten mit dem fachgerechten Möbeltransport aus. Vertrauen Sie nicht bloß den Versprechungen einer Spedition, sondern setzen Sie auf die Erfahrung Ihrer Bekannten, welche Möbeltransporte gute Arbeit zu fairen Preisen leisten. Vereinbaren Sie vor dem Umzug einen Termin mit dem Unternehmen in Ihrer Wohnung und klären Sie, welche Dienstleistungen Sie in Anspruch nehmen möchten und welche nicht. Die Auswahl reicht vom reinen Transport der Möbel bis zum kompletten Umzug, bei dem Sie keinen Finger rühren müssen. Letzteres bietet sich für jene an, die wenig Zeit haben und für die der Preis keine Rolle spielt. Packen Sie die Inhalte der Schränke jedoch selbst in Umzugskisten und demontieren Sie große Stücke im Voraus, können Sie beim Möbeltransport eine Menge Geld sparen.

Tags:

Kommentar hinterlassen

Please copy the string UYdcZn to the field below: