Regale zum Anlehnen aus aller Welt

Gelistet unter: Möbel, Räume einrichten    von: Möbel Experte

Regale

Viele Menschen mögen es, sich Erinnerungsstücke von ihren Reisen mitzubringen. Bei Möbeln wird dies allerdings meist schwierig. Britt Küppers hat deshalb ihre Passion zum Beruf gemacht und importiert hochwertige Möbel aus vielen Ländern, um sie in Deutschland zu verkaufen.

Die verschiedenen Anlehnregale aus Indonesien, Japan, China und Indien sind ein gutes Bespiel für das Welt-Angebot bei kultpur in München. Inhaberin Britt Küppers bereist ständig ferne Länder auf der Suche nach antiken und neuen Möbelstücken mit Charakter und Wert. Wesentlich bei der Auswahl sind Material und Handwerkskunst. 

Die anlehnungsbedürftigen Regale z.B. kommen aus vier verschiedenen Kulturen und sind per Hand aus massiven Hölzern wie Teak, Ebony und Palisander gefertigt. Trotz der hohen Qualität sind sie preiswert, weil Britt Küppers alle Artikel selber ohne Umwege importiert. Regelmäßig treffen neue Übersee-Container ein, so gibt es eigentlich ständig Neues aus fremden Wohnwelten bei kultpur zu entdecken.

Vor fünf Jahren gründete Britt Küppers in München die Firma Kultpur, das Magazin für ferne Wohn- und Lebenswelten. Alle antiken Stücke aus China, Indien, Indonesien und Birma sucht Britt Küppers selber vor Ort aus und importiert sie nach Deutschland. Zusätzlich lässt Kutpur neue Designstücke aus massiven Hölzern in den asiatischen Ländern fertigen.

www.kultpur.com

Tags:

Kommentar hinterlassen

Please copy the string y7Jsj2 to the field below: